Allgemeines        Wussten Sie schon..........

Wussten Sie schon, daß unsere Standesbeamtinnen, Frau Meine und Frau Peters, Ihnen eine große Variation an Möglichkeiten bieten, wie Sie in den Stand der Ehe treten können ?
TrauringeWarum werden in Bissendorf so viele Ehen - 2015 weit über 200 - auch von außerhalb geschlossen?
Ein wunderschönes Ambiente des Standesamtes, sowohl im Museum mit bezauberndem Bauerngarten drum herum, als auch
im Amtshaus und Bürgerhaus mit der Kirche im Blick und den wunderschönen Fachwerkhäusern und nahen Restaurants laden dazu ein.
Es werden vier Räumlichkeiten für Eheschließungen mit unterschiedlich großer Gesellschaft angeboten:
Das Kavaliershaus (Museum) mit "Omas guter Stube" für ca. 10 Gäste (Standesbeamtin im historischen Kostüm)
Der urige Gewölbekeller für ebenfalls ca. 10 Gäste
Das Amtshaus mit seinem bleiverglasten Trauzimmer für 25 Gäste bleibt bis Ende 2017 unbenutzbar
Das Bürgerhaus  mit Trauungen im Sitzungszimmer und Bürgersaal für große Gesellschaften ab 40 Gästen
Es werden außerhalb der Dienstzeit auch Eheschließungen an Samstagen angeboten. Termine auf Anfrage.

Während der Umbauzeit des Amtshauses bis etwa Ende 2017 findet man die Standesbeamtinnen in der Bücherei nebenan.

Wussten Sie schon,dass unsere beiden Ehestifterinnen in den letzten Jahren immer bis zum 30.12. gearbeitet und durchschnittlich 210-215 Paare zusammengeschweißt haben?
Das ist schon eine ordentliche Leistung!
Editors Hoffnung: Daraus sollte auch die entsprechende Kinderzahl generiert werden, um den negativen Demografiebaum zu entlasten!



Wussten Sie schon, dass wir ein ganz tolles Heimatmuseum, das "Richard-Brandt-Heimatmuseum", haben mit wechselnden und dauerhaften Ausstellungen haben?
Machen Sie einen Besuch im Obergeschoss der Bücherei oder im Kavaliershaus, unser Museumsleiter oder das Museumsteam wird sich freuen, Ihnen als Einzelperson oder gerne auch als Gruppe die Kostbarkeiten im "Richard-Brandt-Museum" zu zeigen. Aber auch unsere Gästeführerinnen zeigen Ihnen als Gruppe das Museum. Öffnungszeiten: Mittwochs 10-12 Uhr, jeden 1.Sonntag im Monat ebenso und ansonsten nach Vereinbarung für ganze Gruppen.
Hier finden Sie viel mehr zum Museum als auf der offiziellen Gemeinde-Wedemark-Seite, wo Sie das Museum hier finden.

Museums-Turmblaeser Vorlesen im Keller


BroschuereWussten Sie schon, dass unsere Gästeführerinnen, Frau Brigitte Dörfler (Tel. 05130-60683) und Frau Lisel Köthe (Tel. 05131-51656), Frau Sieglinde Lemke (Tel. 05130-7822) und Frau Hannelore Hemme (Tel. 05130-36063) sowie "Jungfer Anni" (Frau Anja Hemme Tel. 05130-60363) als Kostüm-Gästeführerin und Frau Marga Hetzel (Tel. 0177 7866400) gerne bereit sind, Ihnen unser Bissendorf zu zeigen oder etwas von Bissendorfer oder Wennebosteler Bürgern zu erzählen und auch evtl. das Bissendorfer Moor zu zeigen? Für die Führung um und durch die Michaelis-Kirche bietet sich zusätzlich Frau Heide Manz (Tel. 05139-4467) an.
Im übrigen gibt es ein Übersichts-Faltblatt hierzu, welches Sie bei Bedarf anfordern können.

Wussten Sie schon, dass Sie die meisten Chroniken aus und über die Wedemark und ihre Ortschaften online im Internet lesen können? Nur wenige sind im alten Buchdruckverfahren hergestellt und nicht in irgendeiner digitalisierten Form, daher nicht online lesbar, nur entweder in der Bücherei einseh- oder auch ausleihbar.